» Home » Künstler » arno-schaetzle-329

Künstler

arno schaetzle


arno schaetzle geboren in: frankfurt am main

arno schaetzle
kuenstlerischer lebenslauf

von 1988 bis in das jahr 1993 hinein, befasste ich mich bei meiner malerei mit einer mischung aus illustration und bildinterpretation, indem ich bilder mit schwarzer tusche und pastellkreide malte. um genaue details malen und interpretieren zu koennen, arbeitete ich in einer bildgroesse von 700 mm x 1000 mm. diese figur hier malte ich mit tusche und legte den hintergrund in pastellkreide an. um gezielt einige graustufen zu erreichen, arbeitete ich sowohl mit verschiedenen bleistiften, als auch mit tuschepinselstiften die ich fuer sehr dunkle und schwarze bildbereiche verwendete.

im jahr 1995 schrieb und malte ich das erste von drei kinderbilderbuechern. dieses buch enthaelt die geschichten eines tagtraeumenden baeren. die bilder, die die geschichte erzaehlen, legte ich mit duennen tuscheumrissen mit einem tuscherapidographen an und fuellte die farbflaechen in uebergaengen mit farbiger wachskreide. geplant sind buch und ebook.

1996 schrieb und malte ich das zweite kinderbilderbuch, welches nun die geschichte eines jungen loewen in seinem kuenftigen koenigreich erzaehlt. auch dieses buch malte ich mit tuscheumrandeten und mit farbiger wachskreide gefuellten farbflaechen. geplant sind auch hier buch und ebook.

das kinderbilderbuch, welches ich 1996 im anschluss an die beiden zuvor gemalten buecher, ebenfalls in tusche und in wachskreide malte, beinhaltet all das in diesen beiden vorhergegangenen buechern erlernte wissen und die perfektionierte technik mit tusche und wachskreide. alle bilder der drei kinderbilderbuecher haben die groesse 420 mm x 600 mm. geplant sind auch hier buch und ebook.

vom jahr 1997 bis in das jahr 1998 entwickelte ich einen comic mit eigenen comicfiguren und dazugehoeriger geschichte. zu den ersten 50 seiten des ersten kapitels des comics, den ich zuerst zeichnete und dann mit einem pinselstift schwarz tuschte, malte ich auf extrabildern die einzelnen comicbuchcharaktere heraus. die technik diesmal ist mit schwarzer tusche und pinselstift sowie farbiger wachskreide gemalte bilder.

im jahr 1999 malte ich neben anderen bildern, ein portrait ausschliesslich mit wachskreide. die original vorlage war eine fotografie, die ich mit etwas phantasie abaenderte. die idee war, ein nicht fotorealistisches portrait zu malen.

von 2000 bis 2003 malte ich eine serie von wachskreidebildern die meiner derzeitigen phantasie entsprachen. ich schuf orte, gebaeude, raeumlichkeiten, gegenstaende, schmuck, muster, strukturen, kleidung und figuren die so in der realitaet nicht anzutreffen gewesen waeren. um auch hier viele details malen und ausdruecken zu koennen, arbeitete ich mit einer bildgroesse von 580 mm x 790 mm.

im jahr 2003 beschaeftigte ich mich mit gegenstaendlicher linearer tuschemalerei. da ich sehr viele ideen hatte, beliess ich die zuerst gezeichneten und anschliessend mit einem pinselstift getuschten bilder der farblosigkeit. auch hier arbeitete ich mit der bildgroesse von 580 mm x 790 mm um viele details einfuegen zu koennen.

2003 malte ich eine serie nichtgegenstaendlicher und linearer tuschebilder. mit diesen bildern versuchte ich nichts in geometrischen formen oder mustern auszudruecken, sondern ueberliess die gemalte linie des pinselstiftes meiner phantasie und intuition.

im jahr 2004 malte ich sehr einfache gegenstaendliche und lineare tuschebilder mit dem pinselstift. auch hier entstanden phantasievolle bilder mit oertlichkeiten und dingen, orten und mustern, schwebenden gestalten und gegenstaenden die nicht real sind.

im jahr 2005 malte ich bilder in oel. diese bilder bestehen aus schwarzer und weisser oelfarbe sowie den verschiedensten grautoenen. schwebende figuren und gegenstaende sind in diesen surrealistischen und monochromen bildern zu finden.

2005 malte ich ausserdem eine serie von bildern mit schwarzer tusche und schwarzer aquarellfarbe. den hintergrund des bildes gaenzlich in schwarze tusche angelegt, wollte ich die figur zum mittelpunkt eines jeden bildes machen. die figuren sind realistisch, die kleidung ist aussergewoehnlich gestaltet.

2006 malte ich weitere bilder mit tuscheumrandung und schwarzer aquarellfarbe. auch hier malte ich figuren mit von mir entworfenen kleidern in surrealer umgebung.

2006 malte ich reine aquarelle mit fantasievollen schwebenden figuren und schwebenden gegenstaenden.

im jahr 2007 malte ich mit schwarzer tusche und schwarzer aquarellfarbe. auf der suche nach struktur, benutzte ich eine pinseltupftechnik. schwebende figuren und fantasievolle kleidung sowie aussergewoehnliche koerperhaltungen sind hier dargestellt.

2008 malte ich weitere bilder in schwarzer tusche und schwarzer aquarellfarbe, um neue ideen in der bildkompositon umzusetzen und um neue moeglichkeiten der darstellung des lichts zu erkunden.

2009 entstand eine serie von bildern in schwarzem acryl. eine technik aus mit der spruehpistole aufgetragener schwarzer, mit wasser verduennter acrylfarbe und dem herausradieren der gering aufgebrachten farbe, um schattierungen hervorzubringen.

2009 entstand eine serie von zeichnungen mit weiteren figuren in fantasievollen gewaendern und surrealen gegenstaenden, oertlichkeiten und gebaeuden.

im jahr 2010 fertigte ich eine serie von bildinterpretation und illustration im dialog an. basis sind bilder z.b. von frank frazetta die ich in meinem acryl/radier stil anfertigte. diese bilder sind eine hommage an die kuenstler die mich immer inspirierten und deren arbeiten mir sehr gut gefallen.

im jahr 2010 fertigte ich monochrome illustrationen in meinem acryl/radier stil an. die basis hier sind filmbilder und filmplakate von bekannten filmen der kinogeschichte.

2010 und ueber die jahre, malte ich immer wieder einmal eine hommage an einen meiner lieblingskuenstler. ich malte weiterhin mit tusche, wachskreide und acrylfarben.

2011 fertigte ich zeichnungen an. ich interpretierte vorhandene comicbuchcharaktere mit bleistift. fuegte den vorhandenen bildern der comiczeichner meine art hinzu und erweiterte so die bilderserien zum thema meiner kuenstlerischen serie der hommage.

im jahr 2011 malte ich mit schwarzer wachskreide weitere comicbuchcharaktere, vervollstaendigte so die thematik bildinterpretation/illustration/hommage und studierte die art und weise der licht- und schattengebung der comiczeichner.

2012 tauchte ich ueber das thema yoga in die indische goetterwelt ein und malte einen ganesha in wachskreide. eine nicht in der realitaet vorhandene gottheit zweidimensional darzustellen, war die motivation zu diesem bild - halb illustration, halb fantasie.

im jahr 2014 fing ich mit einer serie von bildern fuer ein yogaspiel an. auch im jahr 2015 male ich noch an der bilderserie, bestehend aus wachskreidebildern. geplant ist ein kinderyogaspiel mit etwa 137 bildern, die inzwischen weitestgehend fertiggestellt sind. kartendesign, booklet, und verpackungsdesign sind momentan von mir in arbeit.

hier, auf diesen seiten, befindet sich ein ausschnitt aus meinem werk. bis zum heutigen tag habe ich 1442 bilder, die sich bei mir zu hause in bildermappen befinden, gemalt.

ich begann vor vielen jahren damit, mich dem selbststudium der malerei zu widmen, indem ich viele stile, wie das zeichnen, die tuschemalerei, die oelmalerei, die acrylmalerei, das malen mit aquarellfarben und mischtechniken in bilderserien bis zum heutigen tag ausprobiere und kennenlerne. alle interpretationen sind fuer mich dazu da, das zeichnerische koennen der maler, die mich inspirieren, zu studieren und in meine technik einfliessen zu lassen.

arno schaetzle
frankfurt am main den 02.03.2016

meine homepage :
http://www.arnoschaetzle.de
meine emailadresse :
dasgedankenuniversumdes@arnoschaetzle.de
meine telefonnummer :
0157 30 33 96 53


http://www.arnoschaetzle.de

Galerie

dark kingdom frank frazetta hommage - acryl auf zeichenkarton death dealer 1 frank frazetta hommage - acryl auf zeichenkarton death dealer 6 frank frazetta hommage - acryl auf zeichenkarton hellboy drew struzan hommage - acryl auf zeichenkarton
the outlaw of torn frank frazetta hommage - acryl auf zeichenkarton the silver warrior frank frazetta hommage - arcyl auf zeichenkarton yoda krieg der sterne george lucas hommage - acryl auf zeichenkarton alien hansruedi giger hommage - acryl auf zeichenkarton
abe sapien hellboy hommage - acryl auf zeichenkarton todesengel aus hellboy 2 hommage - acryl auf zeichenkarton
Follow Kunstgemeinde on Twitter Kunstgemeinde Anzeigen Newsfeed abonnieren